Linksammlung

Bewusstseinsarbeit

Achtsames Leben & Yoga

http://www.gittaluetjens.de/

Die Kurse und Sangha (so nennt man die Gruppe, die gemeinsam regelmäßig praktiziert) achtsames Leben von Gitta Lütjens in Hamburg besuche ich seit September 2015. Die Teilnehmer bringen unterschiedliche spirituelle Hintergründe mit, gemeinsam orientieren sie sich an der Achtsamkeitspraxis von Thich Nhat Hahn.

Da die Achtsamkeitspraxis für mich die Basis meiner spirituellen Entwicklung bildet, schätze ich die Angebote von Gitta sehr. Ihre Praxisanleitungen und knappen Lehrreden kann ich super gut aufnehmen und sind mir im Alltag eine große Stütze. Ihr Umgang mit den Teilnehmern ist von großer Wertschätzung  und wenn ich sie ansehe, kommt mir sofort der Spruch „In der Ruhe liegt die Kraft“ in den Sinn. Neben ihren direkten Angeboten habe ich auch zwei Mal hintereinander ihren Kurs in „Achtsamkeit nach Thich Nhat Hahn“ an der Hamburger Volkshochschule in Barmbek besucht.

Durch sie und die Sangha wurde achtsames Leben für mich vom Wunsch zum Bedürfnis, so dass ich es in meinen Alltag inzwischen gut eingeflochten habe. Die gemeinsamen Abende sind Inspiratation und Kraftquelle zugleich, wofür ich sehr dankbar bin.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

http://www.himalaya-institut.de

Am Himalaya Institut in Hamburg habe ich bei verschiedenen LehrerInnen vorrangig (Hatha-)Yoga Kurse besucht. Für mich kommen hier achtsame Körperübungen, Meditation und spirituelle Entwicklung zusammen. In speziellen Workshops werden sogar noch weitere Einzelthemen miteinander verknüpft. Das was ich brauchte, habe ich hier immer gefunden. Besonders gefallen hat mir auch die Möglichkeit von 10er Karten, die ich innerhalb von 4 Monaten beliebig einsetzen konnte. Da es offene und nur wenige geschlossene Kurse gibt, kann man sich aussuchen, wann und an welchem Kurs man teilnimmt. Das eröffnet viel Flexibilität. Die Verwaltung ist äußerst freundlich und aufgeschlossen und so habe auch die Kursleiter erlebt: mit dem Herzen dabei, große Kompetenz, offen und stets wertschätzend. Einfach inspirierend und eine große Bereicherung!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

http://www.mindfulness-project.org/

Anja und Christian Carow aus Hamburg haben in Thailand umgesetzt, was vieler Herz begehrt: Eine Gemeinschaft, die praktiziert, was Mensch und Natur gut tut: z.B. Yoga, Achtsamkeit, Selbstversorgung (durch Permakultur, natürliches Bauen, erneuerbare Energien, u.a.), offenen Wissenstransfer, der weit über den kulturellen Tellerrand des Einzelnen hinaus geht. Da das Projekt einem buddhistischen Kloster angeschlossen ist, spielt auch die spirituelle Bildung und Entwicklung der Gemeinschaft eine große Rolle.

Ich habe die beiden äußerst inspirierend erlebt und freue mich, weiterhin mit ihnen in Kontakt zu sein und im Winter 2016/2017 am Projekt vor Ort teilnehmen zu können.

Schattenarbeit

folgt demnächst

projektive Traumarbeit und luzides Träumen

https://aliceimwachtraumland.com/

Für mich ist Alice Grinda mit ihren Angeboten eine Vorreiterin in Sachen projektive Traumarbeit und luzides Träumen. In Berlin nahm ich an einer ihrer Traumgruppen teil und bin sehr froh, dass ich diese Gelegenheit damals genutzt habe. In den Traumgruppen teilen die Teilnehmer ihr nächtliches Traumleben und erarbeiten miteinander für den Träumenden stimmige Interpretationen, die eng verknüpft mit dem „Wachleben“ sind und durchaus hilfreich für eben jenes. Die Teilnehmenden erfahren darüber hinaus viel Wissenwertes über das sog. Klarträumen, d.h. das bewusste Steuern von Träumen und erhalten dazu das nötige Know-How, um diesen Traumzustand herbeizuführen. Das Traumleben ist die Welt in der sich Bewusstsein und Unterbewusstsein verbinden können und so auch Einfluss auf unseren Wachzustand nimmt. Für mich ein wesentlicher Baustein der Bewusstseinsarbeit, dem ich mich gern wieder verstärkt widmen möchte.

Natur, Wildnis & Co

Kräuterkunde

https://www.kraeuterkiste.de/

Seit 2014 baue ich mir bei der lieben Felicitas Bethmann Wissen über Wildkräuter in Hamburg auf. Ihre Kräuterwanderungen und Seminare sind immer sehr kurzweilig und von geballtem Know-How. Dabei werden alle Sinne mit einbezogen: Sehen, Fühlen, Riechen, Schmecken – oh wie ich das liebe! 🙂 Für mich ist Felicitas mit voller Begeisterung und ihrem ganzen Herzen bei den Kräutern, bei denen sie neben ihrer Verwendung als essbare Wildpflanzen vorrangig deren Heilkräfte vorstellt. Voller Elan erzählt sie ihren Teilnehmern alles wissenswerte über Löwenzahn, Schafgarbe, Honigklee & Co.

 

ökologische Landwirtschaft

Ausbildung

http://www.demeter.de/fachwelt/freie-ausbildung

http://www.freie-ausbildung.de

Aufgrund des Zunehmenden Bedarfs an Fachkräften in der biologischen Landwirtschaft, der mit der konventionellen Ausbildung der Landwirtschaftskammer nicht ausreichend abgedeckt wird, hat der Bioverband Demeter eigens eine freie Ausbildung in der biologisch-dynamischen Landwirtschaft entwickelt. Ab der nächsten Ausbildungsrunde im März 2016 plane ich, diese Ausbildung zur biolog.-dyn. Landwirtin anzugehen.

 

Advertisements